27.10.2021

Fit mit… Sandi

------------------------------------

3.11.2021

Ski Fit mit Helvetia

Bitte Vereinst-shirt anziehen

Für dieses Training Zertifikatspflicht

 

News

Vereinsreise

Die Frauen der Sportgruppe Triengen versammelten sich zum Vereinsausflug. Mit Bus, Zug und Maske ging’s ins Entlebuch, wo wir uns im wunderschönen Hotel Kemmeriboden-Bad mit Kaffee und leider ohne Gipfeli für die Wanderung stärkten. Anschliessend wanderten wir auf die Rossweid ob Sörenberg. Unterwegs bestaunten wir die wunderschöne Landschaft und genossen unser Picknick am Bach. Am Ziel angekommen, gab es eine kurze Pause und dann hiess es: Trottis fassen. Damit fuhren wir mehr oder weniger schnell zu unserer Unterkunft in Sörenberg. Nach einem tollen Nachtessen hatten wir Zeit, gemütlich zusammen zu sitzen bei Tee und Kafi mit und ohne Gügs oder Rahm.

Den Sonntag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück. Gestärkt traten wir zum Pfeilbogen-Schiesstraining an. Gruppenweise machten wir uns mit Pfeil und Bogen auf den Parcours durch den Wald. Bei der anschliessenden Rangverkündigung sahen wir, wer am meisten Zielwasser getrunken hatte. Nach einer kurzen Mittagspause gings mit dem Bus nach Flühli, wo wir einen Marsch zur Kneippanlage machten. Nach mehr oder weniger Überwindung schafften es beinahe alle, durchs kalte Wasser zu waten. Wieder aufgewärmt und mit vielen schönen Erlebnissen kehrten wir nach Triengen zurück.

Zurück in die Halle

Endlich ist es soweit ab Mittwoch 25.08.2021 geht es wieder zurück in die Halle nach beinahe einem Jahr. Wir freuen uns auf viele sportliche Begegnungen.

Abschlusshöck

Dieses Jahr war bekanntlich alles einbisschen anders als sonst. Umso mehr haben wir uns gefreut das wir den Abschlusshöck wie gewohnt durchführen konnten. Dieses Jahr lud die Präsidentin persönliche zu sich in die Moosgasse ein. Vielen lieben Dank dafür und ein grosses Dankeschön an Martin für's grillieren.

Da wir dieses Jahr die GV nur schriftlich druchführen konnten. Gab es die Ehrungen für's Jahr 2020 an diesem speziellen Abend.

Seit nun mehr 20 Jahren ist Isabelle Kaufmann der Sportgruppe treu. Wir hoffen auf noch viele gemeinsame Jahre. Seit 10 Jahren besuchen Jolanda Fischer, Irene Leupi und Isabel Wilhelm die Trainings regelmässig.

Als fleissigste Turenerin wurde Sandi Unternährer ausgezeichnet.

Leider müssen wir uns von Martina Müller verabschieden sie verlässt die Sportgruppe.

Mit grosser Freude durften wir Nadine Bühler und Karin Nick neu in der Sportgruppe begrüssen, wir freuen uns auf viele sportliche und gemütliche Begegnungen.

Nun hoffen wir auf ein tolles Sportjahr 2020/21.

Neue Wege

Auf Grund der aktuellen Lage fand seit Oktober 2020 kein Sportgruppe Training mehr statt. Nun gehen auch wir neue Wege. Dank der Technik und innovativen Instruktoren können wir wieder zusammen Sport machen. Ein grosses Dankeschön an Astrid Müller sie führte mit uns ein tolles Rückentraining durch. Es war schöne mal alle wieder zusehen auch wenn es ''nur'' am Bildschirm war. Nun freuen wir uns auf die Lektion nächsten Mittwoch.

Sportgruppe am Wandern

Mit Bus, Zug und Maske ging's nach Schwyz, wo wir mit der Standseilbahn auf den Stoos fuhren. Anschliessend wanderten wir vom Klingenstock entlang dem Grat auf den Fronalpstock. Unterwegs genossen wir die wunderschöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die umliegenden Berge. Am Ziel angekommen gab es für die einen den verdienten Gipfelwein, andere genossen den Streichelzoo. Weiter ging's per Sesselbahn oder zu Fuss zum Stoos in unsere Unterkunft.

Nach dem tollen Nachtessen benutzten wir die Gelgenheit, nochmals mit der Sesselbahn auf den Fronalpstock zu schweben, um diesen noch by night gniessen zu können. Um die letzte Bahn nicht zu verpassen, mussten wir uns kurz vor 22 Uhr wieder auf den Rückweg machen. Leider hat es in der Zwischenzeit zu regnen begonnen, was die Sesselbahnfahrt in der Dunkelheit nicht besonders gemütlich machte. Als die Bahn während der Fahrt auch noch stoppte, wurde dies für Gruppe 13 zu einem unheimlichen Erlebnis. Schlussendlich waren wir alle froh, im warmen, trockenen Bett zu liegen.

Den Sonntag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück, begleitet von vielen Fliegen. Gestärkt marschierten wir los Richtung Laui, wo wir in der Alpbeiz von Wisi einkehrten. Bei Kässchnitte, Wein und Kafi mit Gügs verbrachten wir eine sehr unterhaltsame Zeit in der Beiz. Die Rucksäcke gefüllt mit Bergkäse marschierten wir zur Sesselbahn, welche uns wieder ins Dorf führte. Mit müden Beinen und vielen schönen Erlebnissen kehrten wir nach Triengen zurück.

Ganz herzlichen Dank an unsere Reiseleiterin Irene, welche für uns ein tolles Weekend organisierte.

Abschlusshöck bei Cornelia H.

Hält das Wetter oder nicht? Das war dieses Jahr die Frage bei unserem Abschlusshöck. Es hielt zumindest bis zum Dessert. Dann aber regnet es so richtig. Wir haben aber die Zeit trotzdem sehr genossen.

Vielen herzlichen Dank an die Gastgeber Familie Häfliger es war ein super toller Abend.